Am vergangenen Samstag fuhren die Damen des SV Mering nach Neu-Ulm, um das Rückspiel gegen den FC Straß zu bestreiten. Tabellentechnisch war es wichtig, dieses Spiel zu gewinnen, um den Abstiegsplätzen weiterhin fern zu bleiben und die eigene Position in der Tabelle nach oben hin zu korrigieren. Trotz des weiten Fahrtweges hatten sich einige Fans in der auswärtigen Halle eingefunden, um ihre Damen lautstark zu unterstützen.

Am Samstag, den 01.02., hatten die Damen des SV Mering den TSG Augsburg zu Gast. Nach der Niederlage in Hochzoll wollte man zu Hause wieder Punkte erkämpfen. Das Hinspiel gegen die TSG konnte man leider nicht für sich entscheiden, so wollte man auch in diesem Rückspiel aus den Fehlern der Hinrunde lernen.

Am Sonntag, den 26. Januar 2020, mussten unsere Damen  bei der DJK Augsburg-Hochzoll antreten. Wie auch gegen Neusäß wollte man das Rückrundenspiel für sich entscheiden und zwei weitere wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Dieses Mal musste man jedoch Ersatzgeschwächt, ohne etatmäßigen Mittespieler sowie Torwart, in das Spiel gehen.

Im ersten Spiel im neuen Jahr ging es für die Meringer Damen nach nur vier Wochen wieder gegen die Damen des TSV Neusäß. Eine volle Bank und hoch motivierte Spielerinnen, die zeigen wollten, dass sie auch nach der Weihnachtspause das Handball spielen nicht verlernt hatten, waren gute Voraussetzungen für das erste Spiel im Jahr 2020.

Am Sonntag, den 03.11., waren die Damen des MSV in Niederraunau zu Gast. Mit dem Bewusstsein, keine leichte Aufgabe meistern zu wollen, ging die Mannschaft motiviert ins Spiel. Bereits in den ersten Minuten funktionierte das Meringer Spiel wie gewünscht, denn man konnte Mitte der ersten Halbzeit mit 4 Toren in Führung gehen. 

Am Sonntag, den 27.10., empfingen die Damen des SV Mering die Gäste vom FC Strass und konnten ihren ersten Sieg in der neuen Liga verbuchen. 

Man startete fokussiert in das Spiel. Fest entschlossen die beiden Punkte in Mering zu behalten, konnte man bereits in den ersten 12 Minuten einen kleinen Vorsprung zum 5:1 erspielen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.