Vergangenen Sonntag machte sich die weibliche B-Jugend mit lediglich 6 Spielerinnen auf den Weg nach Mindelheim. Trotz Spielermangel versuchte man, dem TSV Paroli zu bieten. 

Überraschend war die Reaktion der Gegner auf die Unterzahl der Meringerinnen. Um ein faires Spiel zu ermöglichen, wurde von den Gastgebern keine der eigenen Spielerinnen vom Feld genommen. Im Gegenteil, es wurde noch eine Mindelheimerin mehr auf das Feld gestellt, jedoch auf Meringer Seite! Somit konnte man nun auf Augenhöhe gegeneinander antreten, Fairplay auf höchstem Niveau.

Beide Mannschaften hatten anfangs Probleme ins Spiel zu finden, weshalb das erste Tor erst in der 6. Minute durch Leandra Huber erzielt wurde. Das bedeutete zunächst die Führung für die Mädels aus Mering, welche man bis zur 10. Minute verteidigen konnte, ehe Mindelheim zum 2:2 ausglich.

Zu wenig Bewegung im Angriff und technische Fehler auf Meringer Seite verschafften den Gastgebern einfache Torabschlüsse, die gekonnt genutzt wurden. Lediglich die zur Torhüterin erkorene Lillie Hoyer stand den Würfen der Mindelheimerinnen noch im Weg und konnte so ein weites Zurückfallen verhindern. Somit ging man mit einem Halbzeitstand von 7:2 in die Kabine. 

Nach der kurzen Verschnaufpause war man fest entschlossen, den Rückstand aufzuholen, um doch noch die ersten Punkte mit nach Hause zu nehmen. Die Kondition der tapferen Spielerinnen litt leider deutlich unter dem Mangel an Quantität und so schlichen sich nach und nach mehr technische Fehler ein. Weiterhin zu wenig Bewegung im Angriff und eine zu statische Abwehr führten dazu, dass man nicht näher als vier Tore an den Gegner heran kommen konnte. Letztlich trennte man sich nach 50 Minuten mit einem 14:6 Endstand von einem sehr fairen Gegner. 

Zusammenfassend ist zu sagen, dass die weibliche B-Jugend aus Mering zwar tapfer gekämpft hat, den Mindelheimerinnen dennoch unterlegen war. 

Außerdem nochmals ein herzliches Dankeschön an Sonja Schimkat (Trainerin wB TSV Mindelheim) und ihre Mannschaft, für das - nicht selbstverständliche - sportliche Verhalten!

 

Es spielten: Lillie Hoyer, Leandra Huber, Paula Huber, Alina Lorenzen, Denise Menhart, Lena Barthel

Tabelle wB-Jugend

Premiumpartner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.