Gestern empfing die weibliche B-Jugend zu Hause die Mädels aus Oberstaufen. Das Hinspiel hatte man zu leicht aus der Hand gegeben und hatte damit noch etwas gut zu machen.

Am gestrigen Sonntag (09.02.20) war die weibliche B-Jugend des SV Mering in Schwabmünchen zu Gast. Wieder einmal musste man in Unterzahl antreten, lediglich 6 Spielerinnen konnte man mit nach Schwabmünchen nehmen. Trotz des abermals dezimierten Kaders war man bester Laune und voller Motivation ein ordentliches Handballspiel ab zu liefern.

Am Samstag, den 01. Februar, trat die weibliche B-Jugend des SV Mering zu Hause gegen den TSV Mindelheim an. Im Hinspiel reiste man mit lediglich 6 Spielerinnen ins Allgäu und hatte somit nicht die besten Voraussetzungen um das Spiel zu bestreiten. Zu Hause, mit nun 7 Spielerinnen, hatte man eine realistische Chance auf eine Revanche, auch wenn der Gegner der Tabellenerste war.

Am Samstag war man mit der weiblichen B-Jugend in Altusried zu Gast. Auch dieses Mal musste man mit einem dünnen Kader antreten, denn man fuhr mit lediglich fünf Spielerinnen ins Allgäu.

Am vergangenen Samstag hatte die weibliche B-Jugend des SV Mering eine schwere Aufgabe zu meistern. Verletzungsbedingt musste man an diesem Tag mit zu Anfang sechs und am Ende mit fünf Spielern antreten.

Tabelle wB-Jugend

Premiumpartner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.